Impressum

Datenschutz

Weitergabe personenbezogener Informationen an Dritte Wir verwenden Ihre personenbezogenen Informationen im Falle von Produktbestellungen nur innerhalb des Online-Shops. Wir geben sie nicht ohne Ihr ausdrückliches Einverständnis an Dritte weiter. Soweit wir gesetzlich oder per Gerichtsbeschluss dazu verpflichtet sind, werden wir Ihre Daten an auskunftsberechtigte Stellen übermitteln.


Haftungsausschluss

Unsere Website enthält Querverweise (Links) zu anderen Websites. Trotz sorgfältiger inhaltlicher Kontrolle übernehmen wir keine Haftung für die Inhalte externer Links. Die Links zu anderen Websites wurden am 29.01.2003 überprüft und beinhalteten zu diesem Zeitpunkt keine zivilrechtliche oder strafrechtliche bedenklichen Inhalte. Bei Querverweisen handelt es sich allerdings stets um „lebende” (dynamische) Verweisungen. Nach dem Gesetz sind wir nicht dazu verpflichtet, die Inhalte, auf die wir in unserer Website verweisen, ständig auf Veränderungen zu überprüfen, die eine Verantwortlichkeit neu begründen könnten. Erst wenn wir feststellen oder von Anderen darauf hingewiesen werden, dass ein konkretes Angebot, zu dem wir einen Querverweis bereitgestellt haben, eine zivil- oder strafrechtliche Verantwortlichkeit auslöst, wird der Verweis auf dieses Angebot aufgehoben, soweit uns dies technisch möglich und zumutbar ist.


Keine Abmahnung ohne vorherigen Kontakt!

Sollte irgendwelcher Inhalt oder die designtechnische Gestaltung einzelner Seiten oder Teile dieser Onlineseiten fremde Recht Dritter oder gesetzliche Bestimmungen verletzen oder anderweitig in irgendeiner Form wettbewerbsrechtliche Probleme hervorbringen, so bitten wir unter Berufung auf § 8 Abs. 4 UWG um eine angemessene, ausreichend erläuternde und schnelle Nachricht ohne Kostennote. Wir garantieren, dass die zu Recht beanstandeten Passagen oder Teile dieser Webseiten in angemessener Frist entfernt bzw. den rechtlichen Vorgaben umfänglich angepaßt werden, ohne dass von Ihrer Seite die Einschaltung eines Rechtsbeistandes erforderlich ist. Die Einschaltung eines Anwaltes zur für den Diensteanbieter kostenpflichtigen Abmahnung entspricht nicht dessen wirklichen oder mutmaßlichen Willen und würde damit einen Verstoß gegen § 13 Abs. 5 UWG wegen der Verfolgung sachfremder Ziele als beherrschendes Motiv der Verfahrenseinleitung, insbesondere einer Kostenerzielungsabsicht als eigentliche Triebfeder sowie einen Verstoß gegen die Schadensminderungspflicht darstellen.